Aktuelles

Die Preisträgerin 2020

Reza

Foto: Pascal Victor/ArtComArt

Der Jonathan-Swift-Preis für satirische und komische Literatur geht im Jahr 2020 an Yasmina Reza.

Die Jury, bestehend aus dem Autor Charles Lewinsky, der Verlegerin Nelleke Geel und dem Büchermacher Gerd Haffmans, schreibt in ihrer Begründung:
Sie schreibt keine komischen und keine satirischen Texte. Aber durch ihre Fähigkeit, Menschen und Situationen mit messerscharfer Präzision zu beob­achten und zu beschreiben, entstehen Komik und Satire in ihren Werken ganz von selbst. Dafür verleiht ihr die Jury den Jonathan-Swift-Preis 2020.

Elle n’écrit pas de textes comiques ou satiriques, pourtant sa capacité à observer et à décrire minutieusement hommes et situations suscite automatiquement dans son œuvre le comique et la satire. C’est la raison pour laquelle le jury lui décerne le prix Jonathan Swift 2020.

Der mit CHF 20.000 dotierte Preis wurde am Vormittag des 15. November 2020 im Literaturhaus Zürich übergeben – in Anbetracht der Corona-Pandemie als virtuelle Veranstaltung. Auf You Tube können Sie sich die Verleihung ansehen:
–> Der Link zum Video