Aktuelles

Der Preisträger 2019

Wolf Haas

Von links: Jurypräsident Charles Lewinsky, David Sedaris, Laudatorin Sarah Crown, Jurymitglieder Nelleke Geel und Gerd Hafmanns

Der mit CHF 20.000 dotierte Jonathan-Swift-Preis für satirische und komische Literatur 2019 wurde am 24.November 2019 im Literaturhaus Zürich an David Sedaris übergeben. Die Jury, bestehend aus dem Autor Charles Lewinsky, der Verlegerin Nelleke Geel und dem Büchermacher Gerd Haffmans, schrieb in ihrer Begründung:

Jedes seiner Bücher ist ein zum Lachen und zum Heulen treibendes Virtuosenstück, dargeboten auf der großen Gefühlsorgel vom ungeschlagenen Weltmeister der Verlierer. Dafür verleiht ihm die Jury den Jonathan-Swift-Preis 2019.