PRESSE

Aktuelles

Der Preisträger 2017

Wolf HaasFoto: © Peter-Andreas Hassiepen, München

Der Jonathan Swift-Preis 2017 geht an den amerikanischen Schriftsteller T.C.Boyle. Die Jury, bestehend aus dem Autor Charles Lewinsky, der Verlegerin Nelleke Geel und dem Büchermacher Gerd Haffmans, schreibt in ihrer Begründung:

„T.C.Boyle gehört zu den grossen Wortweltenerbauern der Gegenwart. In seinen bisher fünfzehn Romanen und in seinen wunderbaren Kurzgeschichten versetzt er uns an Orte und in Zeiten, wie sie verschiedener und einzigartiger nicht sein könnten. Und wie in der Wirklichkeit mischen sich in seinen Werken Tragik und Komik.

Mit ihm ehren und feiern wir einen Dichter, der bei allem, was er uns mitzuteilen hat, immer auch an das Unter­haltungsbedürfnis seiner Leser denkt.

Für das Vergügen, das er seinen Lesern damit bereitet, verleiht ihm die Jury den Jonathan-Swift-Preis 2017.“

Der mit CHF 20.000 dotierte Preis wurde am 19. November 2017 im Literaturhaus Zürich übergeben.